Frühlingserwachen

Aufgewacht! Der Lenz ist da … doch scheint es, dass ein Großteil der Menschen ausgerechnet jetzt, als der Winter endlich von dannen zieht, in ein stimmungstiefes Tal gleiten. Der beginnende Frühling bringt nicht für jeden die ersehnten Hochgefühle. Bei vielen muss die Freude an blühenden, duftenden Wiesen sowie der Genuss der bereits wärmenden Sonnenstrahlen leider noch etwas warten. Von müde bis matt, von lustlos bis leicht reizbar, von ausgepowert bis verdrossen – alles ist drin bei der frühjährlichen Antriebsschwäche.

Unser Organismus will aus dem Winterschlaf gerüttelt werden, während dem er aufgrund der dunklen und kalten Zeit vermehrt Melatonin produziert und uns zu längerem Schlaf animiert hat.

Die Akkus mit dem Gute-Laune-Spender Serotonin sind aufgebraucht, werden allerdings durch länger werdende Tage sowie vermehrte Sonnenzufuhr schnell wieder aufgeladen. Bedauerlicherweise zu unregelmäßig für unseren gleichzeitig durch Wetterumschwünge gestressten Körper.

Das haut den kräftigsten Kerl um und deshalb machen wir schlapp. Schon wenige Kniffe helfen, dem inneren Schweinehund richtig Beine zu machen. Raus an die frische Luft und Sonne getankt. Je länger, desto besser. Obst und Gemüse sollten nun verstärkt bei den Mahlzeiten vertreten sein. Die enthaltenen Vitamine machen dem Stoffwechsel Dampf und uns dank erhöhter Serotoninproduktion agiler und glücklicher.

Vergessen werden darf bei alldem natürlich nicht der Wellnessbereich. Kerzen, von jeher Inbegriff entspannenden und romantischen Ambientes, wirken durch duftige Noten zudem äußerst anregend. Zitrone, Erdbeere, Grapefruit, Orange oder Pfefferminze seien hier nicht ausschließlich als Vitaminspender genannt, sondern als erfrischend-belebendes Elixier in variantenreich erhältlichen Duftkerzen. Und vielleicht fallen wir beim Schwelgen in den kraftspendenden Gerüchen in einen herrlichen Tiefschlaf, der unserem Gemüt ebenfalls wohltut.
Die Frühjahrsmüdigkeit einmal überwunden, lässt der Lenz sich prima genießen.

Bildnachweis: Foto Gütegemeinschaft Kerzen e. V