Samstag, 16 Dezember 2017
A+ R A-

Warenkunde - Tipps und Tricks im Haushalt, Rezepte und Wissen

Erdbeeren

Erdbeeren WarenkundeFür die einen sind sie einfach nur lecker, für die anderen ein aktiver Beitrag zu einer Diät – Erdbeeren.

Dass die “Königin der Beeren“, wie sie im Volksmund gern genannt wird, aus botanischer Sicht zu den Rosengewächsen gehört, wissen wohl wenige.

Dabei entstand die hierzulande bekannte Gartenerdbeere eher zufällig aus einer Kreuzung der Chile-Erdbeere mit der Scharlacherdbeere erst im 18. Jahrhundert.

Die im Wuchs kleineren Walderdbeeren hingegen waren bereits in der Steinzeit bekannt.

 

Erdbeeren – gut zu wissen:

Die inzwischen über 1000 Sorten wachsen in verschiedenen Klimazonen Europas, Afrikas, Asiens oder auch Südamerikas. Dies macht die wohlschmeckende Frucht fast das ganze Jahr über erhältlich. In unseren Breiten beschränkt sich die Erdbeersaison auf die Sommermonate Juni bis August.

Dann kann auf zahlreichen Erdbeerfeldern selbst gepflückt werden, wodurch sich absolute Frische und der richtige Reifegrad am besten garantieren lässt. Letzterer ist erreicht, wenn die Beere vollständig rot gefärbt ist. Dann werden die Geschmacksnerven das volle Aroma empfinden können.

Aufgrund ihres hohen Gehaltes an Vitaminen und Mineralstoffen sind die roten Früchte einer gesunden Ernährung förderlich. Besonders die großen Mengen an Magnesium, Kalzium oder auch Folsäure, Eisen und Kalium sind eine wertvolle Nahrungsergänzung.

100 g Erdbeeren enthalten:
kcal kJoule Wasser Fett Kalium Calcium Magnesium Vitamin C
32 134-136 90 g 0,4 g 147 mg 26 mg 15 mg 64 mg
Quelle:wikipedia

 

Weil Erdbeeren sehr kalorienarm sind, gelten sie als „Schlankmacher“. Auch wer abnehmen möchte, sollte beherzt zu Erdbeeren greifen. Ihr niedriger Kaloriengehalt lässt die Pfunde auch nach dem Verzehr von größeren Mengen purzeln, vorausgesetzt, auf die gern zu Erdbeeren gereichte Schlagsahne wird verzichtet.

Erdbeeren sollten möglichst rasch nach der Ernte verzehrt werden. Aufgrund ihrer Empfindlichkeit gegenüber Grauschimmel verderben sie sehr schnell, wenn sie gewaschen in einem Gefäß aufbewahrt werden.

Beliebte Rezepte mit Erdbeeren sind in den Bereichen Marmeladen und Konfitüren oder Fruchtspeisen zu finden. Aber auch für Torten und Milchspeisen werden Erdbeeren gern verwendet.

Nicht vergessen: Der “essbare Duft“, so die Bedeutung des botanischen Namens der Erdbeere,  “Fragaria vesca“, hat bald Hochsaison.

 

Erdbeer Übersicht

Beim Erdbeer-Kauf die richtige Schale wählen
Erdbeeren sind mit 3,5 Kilogramm pro Haushalt (Daten aus 2011) der erklärte Favorit der Deutschen unter dem verzehrten Beerenobst Folgende Tipps der Qualitätskontrolleure der der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) erklären, worauf beim Kauf zu achten ist und ob Erdbeeren überhaupt gelagert werden sollten und verhelfen damit zum ungetrübten, voll...
Regionale Produkte bevorzugt, doch nicht jeder verzichtet auf Erdbeeren im Winter
Zwei Drittel der Konsumenten hierzulande kaufen bevorzugt regionale Erzeugnisse, wie das Meinungsforschungsinstitut Yougov Anfang August 2013 bei der repräsentativen Befragung von mehr als 1000 Bundesbürgern herausfand.Grundsätzlich bereit zu sein, außerhalb der lokal üblichen Reifezeit auf Obst und Gemüse wie Spargel (April bis Juni) und Erdbeeren (Mai bis Juli) ver...
Erdbeeren: Empfindliche Früchte frisch und in Form halten
Erdbeeren, der Deutschen liebstes Beerenobst, zählen leider zu den schnell verderblichen Früchten. Sie werden deshalb am besten direkt erntefrisch verzehrt bzw. verarbeitet. Maximal zwei Tage halten sie sich im Gemüsefach des Kühlschranks oder aber an einem kühlen Ort. Wichtig hierbei ist, nur trockene, unbeschädigte Früchte in möglichst flachen Behälte...
Werbung

Diese Website benutzt Cookies ! Wenn Du die Website weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. WEITERE INFORMATION.