Sonntag, 21 Oktober 2018
A+ R A-

Spargel das gesunde „Königliche Gemüse“

Zu den edelsten und wohlschmeckendsten Gemüsen zählt von jeher Spargel. Nach Überlieferungen kultivierten zuerst die Römer im 3. Jahrhundert v. Chr. die grün-violette Variante des Spargels, obwohl seine medizinische Wirkung z. B. als harnteibendes Mittel bereits den Griechen geläufig war. Wie der Spargel nach Mitteleuropa kam, ist nicht eindeutig nachweisbar. Sowohl die Römer als auch Kreuzfahrer im 13. Jahrhundert werden als Importeure vermutet.

Warenkunde SpargelF53334792 300

Ursprünglich auch in Deutschland vornehmlich als Arzneipflanze angebaut, setzten sich die  wohlschmeckenden Stängel hierzulande letztlich ebenfalls als Gemüse durch.

Dass Spargel nach wie vor zu den teuersten Gemüsearten zählt, liegt am aufwands- und pflegeintensiven Anbau. Nach dem Pflanzen dauert es drei Jahre, ehe die mehrjährige Staude eine volle Ernte erlaubt. Und diese bedeutet auch heutzutage noch überwiegend Handarbeit.

Etwa zu 93% besteht Spargel aus Wasser. Damit bringt er wenig Kalorien auf die Maßtabelle, ganze 20 auf 100 Gramm. Auch sein Vitamingehalt kann sich durchaus sehen lassen.

Neben Vitaminen wie A, B1, B2, C und F sorgen vor allem Kalium, Kalzium und Phosphor für eine positive Bilanz auf dem Gesundheitsbarometer. Neben der für die Blutbildung wichtigen Folsäure bringt Spargel außerdem Asparaginsäure mit sich, welche für die Körperentschlackung zuträglich ist.

Frischer Spargel sollte beim leichten Aneinanderreiben im Bund quietschen. Die vornehmlich geraden und gleich dicken Stangen dürfen außerdem an der Schnittstelle nicht ausgetrocknet sein. Einem leichten Druck mit dem Fingernagel muss diese bestenfalls sofort nachgeben.

Je nach verwendetem der vielfältigen Spargelrezepte, die für das königliche Gemüse im Umlauf sind, eignet sich Spargel für eine Diät oder auch nicht. Denn bei Spargel und Sauce Hollandaise dürfte der Kaloriengehalt eher nicht auf fettarm zeigen.
Trotzdem ist ein Verzicht auf diese besonders leckere Speise nicht gerechtfertigt. Immerhin ist die Spargelsaison von Mitte/Ende April bis 24. Juni ohnehin sehr kurz.

 

Spargel Infos, News, Rezepte
Frischen Spargel erkennen
Verführerisch lockt uns jetzt wieder weißes und grünes Stangengemüse zum Schlemmen – es ist Spargelzeit. Da naturgemäß nicht jeder beim Spargelstechen dabei sein kann, strömen die meisten zu den eigens in der Spargelzeit aufgestellten Hütten oder zum Gemüsehändler. Das wichtigste Kriterium für oder gegen ein beherztes Zugreifen ist und...
Stangenweise Genuss - Spargel am besten aus der Region kaufen
Hierzulande hat die Spargel-Saison Einzug gehalten. Für ungetrübten Genuss sollten Konsumenten ihr Augenmerk auf unbedingte Frische legen. Harald Seitz, Ernährungswissenschaftler beim aid infodienst in Bonn, rät, den Spargel möglichst direkt vom regionalen Erzeuger oder auf dem Markt zu erstehen. Dies garantiert Frische, die sich in genussvollem Aroma und herrlicher Zarthe...
Warenkunde SpargelF53334792 300
Frischegarantie durch regionale Herkunft: optimaler Biss dank Gabeltest Sterneköche empfehlen eindeutig regionale Erzeuger für frischen, feinsten Spargel. So bezieht auch Karl-Emil Kuntz vom Kronen-Restaurant im pfälzischen Herxheim-Hayna seinen Spargel aus der Nachbargemeinde und verarbeitet ihn erntefrisch.Der Weg zum Anbaugebiet „gleich um die Ecke“ lohnt laut Kuntz,...

Diese Website benutzt Cookies ! Wenn Du die Website weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. WEITERE INFORMATION.