Dienstag, 10 Dezember 2019
A+ R A-

Grünkohl klassisches Wintergemüse mit Tradition

Im Norden Europas und auch in Norddeutschland ist er besonders beliebt: Der Grünkohl. Man nennt ihn auch Krauskohl oder auch Braunkohl.Der Grünkohl gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse und wie bei anderen Kohlsorten auch werden hier die Blätter verzehrt. Saison hat das grüne Kraft-Gemüse von November bis März.

Vitamine & Co
Er ist eine wahre Vitaminbombe und ein nährstoffreiches Kraftpaket. Denn die grünen krausen Blätter enthalten reichlich Ballaststoffe, besonders viel Vitamin C, sowie die Mineralien Kalium, Kalzium, Phosphor, Magnesium und Eisen. Und außerdem besitzt er den höchsten Kohlenhydrat- und Eiweißgehalt aller Kohlsorten überhaupt.

Verwendung
Grünkohl ist ein ausgesprochen typisches, beliebtes Wintergemüse und schmeckt am besten, wenn er kurz vor der Ernte etwas Frost abbekommen hat. Dann ist er aromatischer und besser verdaulich, weil bei Temperaturen um die Null Grad Stärke abgebaut und in Zucker umgewandelt werden. Grünkohl kann klassisch norddeutsch als Grünkohl mit Gepökeltem, Geräuchertem oder auch mit Kochwürsten als Einlage gekocht werden. Aber er passt auch genau so gut als Gemüsebeilage beispielsweise zu deftigen Fleischgerichten, wie Schweinebraten, Kasseler, Gans oder Ente. Tipp: Die Grünkohlblätter stets vor dem Dünsten oder Schmoren kurz in Salzwasser kochen – das macht sie noch ein wenig milder.

Einkauf/ Lagerung
Beim Einkauf von Grünkohl ist darauf zu achten, dass die Blätter schön dunkelgrün und fleischig sind. Vor allem sollten sie bei leichtem Druck zurück federn. Hat der Grünkohl gelbliche Verfärbungen oder schaut er leicht angewelkt aus, sollte man ihn lieber liegen lassen. Im Kühlschrank lässt er sich bis zu fünf Tage aufbewahren. Man kann Grünkohl auch einfrieren, aber dann kurz vorher blanchieren.   

 

Grünkohl-Chips statt Pommes

Grünkohl-Chips statt Pommes - 4.0 out of 5 based on 1 vote

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

Gewöhnlich schwappen Trends aus den USA nach Europa und letztlich auch nach Deutschland. Erstaunlicherweise gelingt das auch umgekehrt und das sogar mit Hausmannskost, welche selbst hierzulande nicht wirklich breite Anhängerschaft hinter sich weiß. Grünkohl heißt der neue Stern am Speisenhimmel derjenigen Amerikaner, welche auf ihre Linie und Gesundheit achten. Das reich mit Kalzium, Eisen und Vitamin C gespickte Gemüse findet in Amerika Einzug in Salate, die auch hierzulande gerade hippen grünen Smoothies und sogar in die Chipstüten.

 

Gesunde Ernährung: News & Infos Gemüse
mangold ein gemuese mit vielen einsatzmoeglichkeiten
Sommerzeit ist Gemüsezeit und das bedeutet, dass dieses saisonale Nahrungsmittel frisch geerntet auf dem Teller für leckere und gesunde Abwechslung sorgt. Dabei erlebt vor allem eine Gemüseart in den letzten Jahren ein Revival: Mangold. Grundsätzlich ist Mangold ein Gemüse, welches artverwandt mit Futterrüben, Rote Beete, Zuckerrüben und Spinat ist und sowohl ges...
Gesundes Wintergemüse: Warum Grünkohl so gesund ist
Jedes Jahr im Herbst erlebt ein ganz bestimmtes Gemüse ein Revival: Der Grünkohl. Hinter dem grünen Gemüsekohl mit den gekräuselten Blättern steckt allerdings viel mehr, als man auf den ersten Bissen erwarten würde. Er beinhaltet eine einzigartige Nährstoffzusammensetzung, die der Gesundheit so richtig gut tut – und das wissen wir nicht erst seit heute...
Tomaten gesund und voller Vitamine
Viel Wasser, noch mehr wichtige Inhaltsstoffe und eine rundum leckere, rote Frucht. Gibt es noch mehr über Tomaten zu berichten? Und ob. Da wäre zum Beispiel die Frage zu klären, ob Tomaten nun zu Obst oder Gemüse zählen.So richtig zu keinem und weil sich auch Biologen und Botaniker aufgrund existenter Merkmale des einen sowie anderen nicht einigen können, tummeln sic...
Artischocken: Eine gesunde Delikatesse
Die Artischocke (Cynara scolymus) ist eine distelartige Pflanze aus der Familie der Korbblütler und stammt aus dem östlichen Mittelmeerraum. Frische Artischocken sind bei den wenigsten bekannt, die meisten kennen sie eingelegt aus dem Glas. Dabei sind die frisch zubereiteten Blütenknospen der Artischocke besonders aromatisch und haben einen feinherben Geschmack.
Werbung

Werbung

 

Werbung

 

 

Diese Website benutzt Cookies ! Wenn Du die Website weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. WEITERE INFORMATION.