Samstag, 15 Dezember 2018

Warenkunde - Tipps und Tricks im Haushalt, Rezepte und Wissen

Lebensmittel

Nahrungsmittel

Der Sammelbegriff für essbare Produkte
Das Wort Lebensmittel steht grundsätzlich als Sammelbegriff für alle erdenklichen Waren, die in irgendeiner Form zum Verzehr geeignet sind. Wenn es folglich um das Thema Essen und Trinken geht, kann alles diesbezüglich Verwendbare als Lebensmittel zusammengefasst werden. Doch selbstverständlich gibt es hier eklatante Unterschiede, die sich nicht selten auf den gesundheitlichen Wert der einzelnen Nahrungsmittel beziehen.

Gesunde und ungesunde Nahrungsmittel
Führende Ernährungsexperten sind sich darüber einig, dass nicht alle Nahrungsmittel gleichermaßen für eine gesunde Ernährung geeignet sind.

Zahlreiche Fertigprodukte, hohe Fettanteile und immense glykämische Lasten des Lebensmittelangebots stehen den tatsächlich existierenden körperlichen Bedürfnissen entgegen.

Folglich ist Fehlernährung einer der häufigsten Ursachen zahlreicher Volkskrankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Stoffwechselstörungen.

Hier sollen Ernährungspyramiden gegensteuern, die zusammenfassen, welche Lebensmittel ohne Bedenken auch im Übermaß genossen werden dürfen und bei welchen eher Vorsicht walten muss. Egal welchem Ernährungskonzept man folgt, an der Spitze dieser Ernährungspyramiden prangen stets die zucker- und stärkehaltigen Lebensmittel, die aus ernährungswissenschaftlicher Sicht dem Körper nur unwesentlich mit dem versorgen, was er braucht. Die Basis dieser Ernährungsempfehlungen ist ebenfalls stets identisch und preist pflanzliche Nahrungsmittel als herausragend an. Wer sich also gesundheitsbewusst ernähren möchte, der greift bei den Nahrungsmitteln bevorzugt zu Obst und Gemüse sowie aus diesen Grundlebensmitteln erzeugte Weiterverarbeitungen.

Haltbarkeit von Nahrungsmitteln
Greift man die These auf, dass zahlreiche pflanzliche Nahrungsmittel auch gesunde Nahrungsmittel sind, so stellt sich natürlich in logischer Konsequenz die Frage, inwiefern man diesbezüglich auf Vorratshaltung setzen kann. Denn verschiedene Nahrungsmittel sind durch unterschiedliche Haltbarkeiten charakterisiert. Aus gesundheitlicher Sicht ist bei der Ernährung immer den frischen Nahrungsmitteln der Vorzug gegeben, gerade frisches Obst und Gemüse hält sich in den Sommermonaten nur wenige Tage. Es müssen also Mechanismen zur Haltbarkeitsschaffung her. In der industriellen Nahrungsmittelverarbeitung finden sich diese in Form von Konservierung wieder, für Zuhause eigenen sich dann jedoch eher solche Verfahren, die auf einkochen, einfrieren oder trocknen setzen. Dank diesen Möglichkeiten hat man jedoch glücklicherweise Optionen geschaffen, länger Geschmack und Frische diverser Nahrungsmittel zu erhalten.

 

Wissenswertes über Lebensmittel Fisch, Fleisch, Gemüse - und Obstsorten, Reis Kaffee & Tee. Infos zu Vitamine & Mineralstoffe, Lagerung & Verarbeitung, Besonderheiten, und Rezepte

Kochen Lebensmittel Übersicht

Apfelringe Trockenobst Doerrobst selber machen
Ursprünglich kommt das Dörr- oder Trockenobst aus dem Iran, Irak und dem Südwesten der Türkei. Das Dörren von Äpfeln ist nicht nur eine wunderbare Konservierungsmethode, sondern trägt auch zu einer gesunden Ernährung bei. Mineralstoffe und Ballaststoffe werden durch das Dörren und den damit verbundenen Wasserentzug nicht beeinträchtigt, sondern eher konzentriert. Trocknen, dörren geht s...
Bio Trockenfruechte
Trockenfrüchte haben schon eine lange Tradition. Ihren Ursprung haben sie im Nahen Osten. Den Karawanen wäre eine Durchquerung der Wüste damals andernfalls nicht möglich gewesen. Das Trockenobst war ein haltbares Nahrungsmittel und damit nicht nur überlebenswichtig, sondern auch unersetzlich. Trockenfrüchte liefern schnellverfügbare Energie und sind ein perfekter Snack bei Heißhunger auf e...
Trend-Gemüse Kürbis
Nicht nur im Oktober, wenn er in Gärten, vor Häusern oder in Wohnungen herbstlich dekoriert wird, ist der Kürbis gern gesehen. Er hat auch als eine der ältesten Kulturpflanzen in den vergangen Jahren als Trend-Gemüse einen Namen gemacht, die Küchen und Gärten erobert und macht seinem Ruf als gesundes und schmackhaftes Gemüse alle Ehre. Zwar entdeckte der Han...
Feldsalat
Wen wundert's, denn neben seinem vorzüglichen Geschmack beeindruckt er mit Unmengen an Vitaminen und Mineralstoffen. Diese spendet er uns vor allem im Winter. Denn Feldsalat ist ein klassischer Herbst- und Wintersalat. Zwar ist er von September bis Mai erhältlich, seinen besten Geschmack entfaltet er aber bei größerer Kälte von Oktober bis Januar. Beim Kauf sollte frische...
grosse kabeljau bestandserholung in unterelbe
In früheren Jahren gehörte der Große Kabeljau zu den regelmäßigen Gästen im Bereich der Elbmündung. Wurden die Temperaturen von Luft und Wasser kälter, zog es diese bis zu 80 cm große Fischart in die Unterelbe. Wenn mit der Flut das Salzwasser über die Elbvertiefungen weit elbaufwärts gelangte, konnte man den Großen Kabeljau bis nach...
Kürbisse
Besonders im Herbst gibt es eine Beerenfrucht, welche in dieser Zeit besonders gerne verzehrt wird: Der Kürbis. Frisch geerntet bringen die Knollen viel Aroma und Farbe auf den Teller. Für Kürbis-Neulinge gibt es hier ein paar Einkaufstipps, spannenden Infos zur richtigen Lagerung und Zubereitung von Kürbis. Mit leckeren Rezeptvorschlägen entdecken Sie die Geschmacksvielfa...
Import-Kartoffeln verdrängen heimische Bio-Knollen
Mainz, Bioland kritisiert den aktuell steigenden Import von Bio-Kartoffeln aus Israel und Ägypten, obwohl noch große Mengen qualitativ hochwertiger Ware in Lägern deutscher Erzeuger liegen. „Die Handelspraxis widerspricht dem Wunsch der Verbraucher nach durchgängig heimischer Ware. Angesichts der öffentlichen Diskussion über das Wegwerfen von Lebensmitteln ist...
Aromatisch und vielseitig: Tomaten aus heimischem Anbau genießen
(aid) - Man kann sie einlegen, grillen, überbacken, füllen oder einfach pur genießen: Tomaten sind sehr gesund und unglaublich vielseitig in der Küche verwendbar. Besonders aromatisch schmecken die Früchte in ihrer Hauptsaison von Juli bis August aus heimischem Anbau. Der Anbau ist klimaschonender und die Transportwege zum Verbraucher sind kürzer - alles in allem als...
Beim Erdbeer-Kauf die richtige Schale wählen
Erdbeeren sind mit 3,5 Kilogramm pro Haushalt (Daten aus 2011) der erklärte Favorit der Deutschen unter dem verzehrten Beerenobst Folgende Tipps der Qualitätskontrolleure der der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) erklären, worauf beim Kauf zu achten ist und ob Erdbeeren überhaupt gelagert werden sollten und verhelfen damit zum ungetrübten, voll...
Regionale Produkte bevorzugt, doch nicht jeder verzichtet auf Erdbeeren im Winter
Zwei Drittel der Konsumenten hierzulande kaufen bevorzugt regionale Erzeugnisse, wie das Meinungsforschungsinstitut Yougov Anfang August 2013 bei der repräsentativen Befragung von mehr als 1000 Bundesbürgern herausfand.Grundsätzlich bereit zu sein, außerhalb der lokal üblichen Reifezeit auf Obst und Gemüse wie Spargel (April bis Juni) und Erdbeeren (Mai bis Juli) ver...
Erdbeeren: Empfindliche Früchte frisch und in Form halten
Erdbeeren, der Deutschen liebstes Beerenobst, zählen leider zu den schnell verderblichen Früchten. Sie werden deshalb am besten direkt erntefrisch verzehrt bzw. verarbeitet. Maximal zwei Tage halten sie sich im Gemüsefach des Kühlschranks oder aber an einem kühlen Ort. Wichtig hierbei ist, nur trockene, unbeschädigte Früchte in möglichst flachen Behälte...
Kopfsalat gehört nach wie vor zu den bedeutendsten heimischen Salaten
Neue Salatsorten haben ihm ein wenig den Rang abgelaufen, dennoch gehört Kopfsalat nach wie vor zu den bedeutendsten heimischen Salaten. Deshalb wird Kopfsalat auch ganzjährig angebaut, in den warmen Monaten im Freiland, welches den Salat kräftiger werden lässt, im Winter im Treibhaus, wo meist die Kopfbildung ausbleibt und der Salat generell etwas zarter bleibt.
Blumenkohl – die vielseitigen Gesundmacher
Eine vornehme Blässe favorisieren die Deutschen bei ihrem liebsten Kohl, dem Blumenkohl. Anders als in Frankreich, Italien und anderen südeuropäischen Ländern, wo durch mehr Sonnenstrahlen violett und grün gefärbte Varianten auch wegen ihres intensiveren Geschmacks bevorzugt werden, soll der Kopf hierzulande möglichst weiß und ohne dunkle Stellen sein. Abwe...
Kohlrabi: Ein rundes Geschmackserlebnis
Wir haben also auch unser wichtigstes Gemüse. Was den Italienern die Tomate, ist uns eines, welches Kohl zwar im Namen trägt, aber doch nur weitläufig verwandt mit diesem ist. Kohlrabi ist eine Kreuzung aus Wildkohl und Rüben – eine gelungene wohlgemerkt. Interessant zu wissen, dass die Knolle eine Verdickung des Pflanzenstiels ist und sich nicht aus Blättern oder Bl...
Frischen Spargel erkennen
Verführerisch lockt uns jetzt wieder weißes und grünes Stangengemüse zum Schlemmen – es ist Spargelzeit. Da naturgemäß nicht jeder beim Spargelstechen dabei sein kann, strömen die meisten zu den eigens in der Spargelzeit aufgestellten Hütten oder zum Gemüsehändler. Das wichtigste Kriterium für oder gegen ein beherztes Zugreifen ist und...
Stangenweise Genuss - Spargel am besten aus der Region kaufen
Hierzulande hat die Spargel-Saison Einzug gehalten. Für ungetrübten Genuss sollten Konsumenten ihr Augenmerk auf unbedingte Frische legen. Harald Seitz, Ernährungswissenschaftler beim aid infodienst in Bonn, rät, den Spargel möglichst direkt vom regionalen Erzeuger oder auf dem Markt zu erstehen. Dies garantiert Frische, die sich in genussvollem Aroma und herrlicher Zarthe...
Ostfriesen haben den hoechsten Tee-Konsum weltweit
Die Menschen aus Ostfriesland sind diejenigen, die auf der Welt den meisten Tee konsumieren. Ihr Verbrauch pro Kopf und Jahr liegt bei 300 Litern. Damit liegen die Ostfriesen noch vor den Briten und Iren, die gemeinhin als sehr leidenschaftliche Teetrinker gelten. In Ostfriesland wird Tee nicht nur das ganze Jahr über, sondern auch den ganzen Tag über getrunken – und das schon seit...
Hefeextrakte in Bio-Lebensmitteln: Ein Problem?
(aid) – Manche Verbraucher und auch Naturkostunternehmer wünschen sich einen Verzicht auf Hefeextrakte in Bio-Lebensmitteln. Eine Umstellung auf hefeextraktfreie Rezepturen scheint aber für bestimmte Produkte im Moment nicht möglich oder es schmeckt weniger gut. Das ist ein Ergebnis eines Forschungsprojektes des Fachbereiches Nachhaltige Ernährung an der Fachhochschule M&...
Du sollst nicht naschen – Irrtümer der traditionellen Ernährungserziehung
(aid) – Tatsache ist: Süßwaren und fette Snacks sind ernährungsphysiologisch überflüssig. Darüber hinaus verdrängen sie wesentlich wertvollere Lebensmittel. Wenn der Bauch voll ist mit Keksen, dann passt kein Jogurt oder Apfel mehr in den Magen. Gängige Praxis in vielen Familien, die sich gesunde Ernährung auf die Fahne schreiben wollen, ist es d...
Gesund essen trotz Hartz IV
Essen und Trinken für wenig Geld – das ist gar nicht so einfach. Dennoch: Wer den Einkauf gut plant und selbst kocht, kann sich preiswert und gleichzeitig gesund ernähren. Ein erwachsener Hartz IV-Empfänger soll ab 1. Januar 2011 im Monat 128,46 Euro für Lebensmittel und Getränke erhalten. Bei diesem geringen Budget ist eine gute Organisation gefragt. Die wöchen...
Warenkunde SpargelF53334792 300
Frischegarantie durch regionale Herkunft: optimaler Biss dank Gabeltest Sterneköche empfehlen eindeutig regionale Erzeuger für frischen, feinsten Spargel. So bezieht auch Karl-Emil Kuntz vom Kronen-Restaurant im pfälzischen Herxheim-Hayna seinen Spargel aus der Nachbargemeinde und verarbeitet ihn erntefrisch.Der Weg zum Anbaugebiet „gleich um die Ecke“ lohnt laut Kuntz,...
Kartoffeln richtig kochen - so geht`s
Die Kartoffel zählt zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln der Erde. Kein Wunder also, dass sich mit ihr die vielseitigsten leckeren und wunderbaren Gerichte zaubern lassen. Aber auch Kartoffeln wollen richtig gekocht sein, damit sie gleichmäßig garen und innen nicht mehr roh oder verkocht sind.
Zwiebeln - Für jedes Gericht die richtige Sorte
Braun, rot oder weiß:Keine Hausfrau, kein Koch kommt in der Küche ohne sie aus: Die Zwiebel. Sie kann scharf sein, ist gesund und ein unverzichtbarer Bestandteil vieler Gerichte. Die Zwiebel ist ein wahres Multitalent, denn für jedes Gericht gibt es die richtige Sorte. Braune Zwiebeln haben ein pikantes und leicht scharfes Aroma. Sie verwendet man für Soßen zu Fisch und...
Schinkenspezialitaeten-richtig-lagern
Ob Brotzeit oder Jause, Imbiss oder Vesper – ein deftiger Schinken gehört einfach dazu. Überhaupt zählen die gesalzenen oder gepökelten, luftgetrockneten oder geräucherten Fleischberge zu den begehrtesten Delikatessen beim Metzger und selbstredend auch bei der eigenen Hausschlachtung. Regionale Besonderheiten bei der Würze, persönliche Vorlieben im Geschmac...
Sieben Mal Genuss ohne Reue
Alles, was gut schmeckt, ist ungesund und macht dick? Von wegen! Es gibt sieben Lebensmittel, bei denen man ohne Reue zugreifen kann: Äpfel, Paprika, Kohl, Ananas, Fisch, Wasser und Schokolade! Also, nichts wie auf ins gesunde Essvergnügen. Äpfel, so die Ernährungsexperten der DAK, enthalten neben über 20 Mineralstoffen wie Kalium, Eisen, Phosphor und Magnesium auch noch d...
Kaffee das Lieblingsgetraenk der Deutschen
In nahezu jedem deutschen Haushalt beginnt der Tag mit dem immer gleichen morgendlichen Ritual: während man sich im Badezimmer für den Tag fertig macht gibt in der Küche die Kaffeemaschine ihre bekannten Geräusche von sich und ein wohlriechender Duft von frischem Kaffee breitet sich im Haus aus. Durchschnittlich nimmt jeder Deutsche über den Tag verteilt 3 bis 4 Tassen des...
Kaffee an Feiertagen noch beliebter
Kaffee ist der Deutschen liebstes Getränk. Für 86% der deutschen Bevölkerung gehört dieses koffeinhatige Getränk täglich zu einem guten Frühstück, als Begleitung zu einem Stück Kuchen, oder aber einfach zur Entspannung dazu. Auch zu Ostern ändert sich an dieser Situation nichts. Viele Familien und Freunde treffen sich gerade an diesen Festtagen, um...
Ökobarometer: Junge Verbraucher kaufen häufiger Bio-Produkte
(aid) – Immer mehr jüngere Menschen greifen beim Einkauf zu Bio-Lebensmitteln. Das ist ein Resultat des aktuellen Ökobarometers. Für die Studie wurden Ende Januar rund 1.000 Bürger im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) befragt. Das Ergebnis: Bio-Produkte liegen weiterhin im Trend. Rund 76 Prozent der Deutsc...
Der erste Supermarkt ohne Verpackungen
Unfassbare 16 Millionen Tonnen Verpackungsmüll fallen jährlich in Deutschland an, entstanden aus den zahlreichen Einwegverpackungen und mitunter Doppelverpackungen der Lebensmittel in den klassischen Supermärkten. Damit soll jetzt Schluss sein, finden die Gründer des ersten verpackungsfreien Supermarkts, der im Spätsommer 2014 in Berlin seine Tore öffnen wird. Was als...

Diese Website benutzt Cookies ! Wenn Du die Website weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. WEITERE INFORMATION.