Mittwoch, 20 Juni 2018
A+ R A-

Nicht jedes Gemüse eignet sich zum Einfrieren

Einfrieren ist eine praktische Sache. Man hat immer einen kleinen Vorrat zuhause und kann beispielsweise auch Gemüse essen, wenn es gerade keine Saison hat. Aber nicht alles lässt sich einfrieren und so gibt es auch beim Gemüse bestimmte Sorten, die zum Tiefkühlen nicht geeignet sind.

Rohes Gemüse gehört überhaupt nicht in die Gefriertruhe. Es muss vorher blanchiert werden. Wie rohes Gemüse eignen sich alle Sorten mit einem hohen Wassergehalt nicht für die Tiefkühltruhe. Das sind beispielsweise Salatgurken, Tomaten, Radieschen, Zwiebeln. Rettich oder gar Blattsalate.

Beim Gefriervorgang gefriert das Wasser in den Zellen und zerstört beim Ausdehnen die Zellmembranen. Dadurch wird das Gemüse nach dem Auftauen matschig und weich. Aber es gibt auch eine Ausnahme: Das ist der Spargel. Er wird roh eingefroren, auf keinen Fall blanchiert, vor allem nicht aufgetaut und für die Zubereitung einfach ins kochende Wasser gelegt.

Nicht geeignet: Rohe Kartoffeln
Auch nicht geeignet für die Gefriertruhe sind rohe Kartoffeln. Auch in den Tiefkühltruhen der Supermärkte sucht man vergebens nach ihnen. Das hat seinen Grund: Die Stärke des Wurzelgemüses wandelt sich ständig in Zucker um. Friert man Kartoffeln ein, und die Temperaturen sinken unter vier Grad, verlangsamt sich der Stoffwechsel und bildet Zucker. Aber es lassen sich nicht zu weich gekochte, geschälte Kartoffeln gut einfrieren, die man für Gratins oder Suppen verwenden kann.

Pilze können beim Einfrieren an Geschmack und Konsistenz verlieren und daher ist es auch bei dieser Gemüse-Sorte angebracht, sie vor dem Einfrieren zu blanchieren. Aber am besten halten sich Pilze, wenn man sie trocknet, dann behalten sie ihr Aroma und können lange aufbewahrt werden.

Tipp: Aufgetautes Gemüse auf keinen Fall noch einmal einfrieren.

 


Entspannen & Stress abbauen

Partner

Das Malbuch für Erwachsene !                                 
Malbuch fuer Erwachsene
Das Malbuch für Erwachsene der kreative Trend der helfen soll im Alltag abzuschalten. Immer mehr Erwachsene entdecken Malbücher als Ausgleich zum Alltag.

Sie sollen "entschleunigen" und helfen Runterkommen.

Was steckt dahinter ? In unserem Ratgeber erfahren Sie mehr zu den Ausmalbilder, Malbücher, Mandalas und was Sie noch Wissen sollten. 

Ratgeber: Malbuch für Erwachsene

Nicht jedes Gemüse eignet sich zum Einfrieren
Einfrieren ist eine praktische Sache. Man hat immer einen kleinen Vorrat zuhause und kann beispielsweise auch Gemüse essen, wenn es gerade keine Saison hat. Aber nicht alles lässt sich einfrieren und so gibt es auch beim Gemüse bestimmte Sorten, die zum Tiefkühlen nicht geeignet sind.
Gemüse richtig einfrieren - so geht´s
Natürlich gilt wie für alle Lebensmittel auch für das Gemüse beim richtigen Einfrieren der Grundsatz: Je frischer, umso besser lässt es sich für die Gefriertruhe haltbar machen. Tief gefrorenes Gemüse hat immerhin eine Haltbarkeit von drei bis zwölf Monaten.
Gemüse einfrieren und auftauen
Der Frühling in seinem frischen, gute Laune verbreitenden Lauf weckt in uns schwungvolle Lust, uns freudig neuen Aufgaben zu widmen. Etwas mehr Pep würde längst auch dem Küchenalltag gut tun.Nichts leichter als das, denn sicher wartet im Eisfach der ein oder andere leckere Happen, zubereitet und vernascht zu werden. Wie Tiefkühlkost richtig und gesund behandelt wird, verra...

Diese Website benutzt Cookies ! Wenn Du die Website weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. WEITERE INFORMATION.